Zur Werkzeugleiste springen

Probetraining

Um ein Probetraining bei uns zu machen, kannst du einfach vorbei kommen. Am besten trägst du dich in diesem Telegram Channel ein, damit dich kurzfristige Nachrichten über einen selten mal vorkommenden Trainingsausfall erreichen.

Wir bieten einen Probezeitraum von vier Wochen an, bevor ein Vereinsbeitritt erforderlich wird. Am besten bringst du das Probetrainingsformular ausgefüllt mit zu deinem ersten Training.

Beitritt

Wenn du dem Verein beitreten möchtest, füll bitte unser Beitrittsformular aus und bring es beim nächsten Training mit. Der Mitgliedsbeitrag sind für jeweils drei Monate 20€. Mit dem Eintritt erhälst du außerdem ein Vereinstrikot.

Wir bieten übrigens auch einen reduzierten Solibeitrag an.

 

Kleidung und Ausrüstung

Für Jugger empfehlen wir leichte Sportkleidung, Sportschuhe und Handschuhe oder Boxbandagen. Außerdem weiche Schoner für Knie und evtl. auch Ellbogen. Schoner mit Hartplastik sind nicht erlaubt. Letzlich ist es Dir aber freigestellt, mit welcher Kleidung Du Jugger spielst.

Eine eigene Pompfe oder andere Ausrüstung musst Du nicht mitbringen. Das wird alles von uns gestellt.

Ablauf des Trainings

Der Jugger e.V. ist etwas anders aufgebaut als die meisten Sportvereine und erwartet etwas mehr Eigenständigkeit von seinen Mitgliedern. Generell stellen wir Angebote wie Erwärmung, Material, Übungen undTrainingsleitung zur Verfügung, die Teilnahme ist allerdings immer optional. Das heißt auch, dass Du im Training und drumherum nicht immer an die Hand genommen wirst, sondern Dich deiner eigenen Motivation entsprechend einbringen musst. Wir beantworten aber gerne Fragen und für alles Weitere kann unser Forum genutzt werden.

Die meisten Trainingseinheiten werden von einer Person betreut, bei der du dann auch dein Probetrainings- oder Beitrittsformular abgeben kannst.

Verfügbare Trainingseinheiten

In unserem Terminkalender findest du alle aktuellen Trainingszeiten und -orte. Die meisten Trainingseinheiten stehen allen Mitgliedern zur Verfügung – bei Ausnahmen wie z.B. dem Unisportkurs findest du die Beschränkungen in der Terminbeschreibung.

Erste Schritte im Verein

Bei Interesse am Vereinsleben kannst Du dich unserem offenen Telegram Chat anschließen. Dort sind Jugger aus Berlin und Umgebung vertreten und diskutieren verschiedene Themen, meistens natürlich Jugger.

Am besten bittest Du beim Training eine Person, dich dem Chat hinzuzufügen.

Beim Eintritt in den Verein wird Dir eine Einladung auf unseren vereinsinternen discord Server übermittelt. Dort solltest Du dich möglichst direkt anmelden. Für Mitglieder dient discord als wichtigste Kommunikationsplattform.

Dort findest du Informationen und Diskussionen zu allen aktuellen Geschehnissen im Verein. Discord ist auch ein guter Ort für konkrete Fragen, die sich um Trainingsablauf, Turnierorganisation und Pompfenmaterial drehen.

Es bietet sich an, erstmal einige Monate mit den Vereinspompfen zu spielen, bevor der Bau einer eigenen Pompfe angegangen wird. Denn erst mit etwas Erfahrung kann man einschätzen, was für Eigenschaften die eigene Pompfe haben soll.

Der Jugger e.V. kauft regelmäßig neues Material zum Pompfenbauen, das von den Mitgliedern zum Einkaufspreis genutzt werden kann. Auf Anfrage mehrerer Mitglieder (im Forum) erklären sich meistens auch erfahrene Spieler bereit das Pompfenbauen zu unterstützen. Der Materialpreis gewöhnlicher Pompfen bewegt sich zwischen 20-30 €. Für extrem leichte Pompfen liegt der Preis ca. 50 € höher.

Wenn Du dir eine eigene Pompfe bauen möchtest, solltest du dir vor dem Treffen eine Bauanleitung durchlesen und dir Gedanken über den Aufbau deiner Wunschpompfe machen.

Der Jugger e.V. weist eine etwas andere Struktur auf als die meisten Sportvereine. Er umfasst mehrere Teams (mit festen Mitgliedern, eigenen Trikots und eigenen Herangehensweisen) sowie eine große Zahl von Spielern, die sich bislang keinem festen Team angeschlossen haben. Der Zweck des Vereins ist es, die Ressourcen zu bündeln und möglichst vielen Menschen den Zugang zu Jugger und auf Wunsch auch zu Turnieren zu ermöglichen.

Im Jugger e.V. existieren aktuell drei feste Teams nebeneinander, die teilweise genug Spieler vereinen, um zwei spielfähige Mannschaften aufzustellen. Die Teams haben jeweils vom Verein unabhängige, individuelle Strukturen und Leistungsansprüche. Du musst nicht Mitglied in einem Team sein, um am Training teilzunehmen – wenn du aber regelmäßig Turniere besuchen möchtest, solltest du darüber nachdenken, bei einem bestehenden Team anzufragen oder ein Eigenes zu gründen. Die Gründung eines Teams benötigt keinerlei Formalitäten, sondern lediglich fünf bis zehn Mitspieler, die daran Interesse haben.

Wie die meisten Sportvereine lebt auch der Jugger e.V. von freiwilliger Mitarbeit am Vereinsalltag und an vielen kleineren Projekten. Viele Aufgaben sind eine gute Gelegenheit eigene Ideen auszuprobieren, zu entwickeln und eigene Fähigkeiten zu stärken. Darunter fallen zum Beispiel Organisation von Turnieren, Leitung von Trainingseinheiten, Gestaltung von Infomaterial, Produktion von Videos, Bauen von Gerätschaften etc. Generell bietet Jugger motivierten Spielern ein breites Spielfeld, um die eigenen Interessen einzubringen. 

Du wirst schnell merken, dass erfahrene Juggerspieler sehr viel von Turnieren sprechen – aus gutem Grund. Juggerturniere sind die besten Gelegenheiten, um wirklich herausfordernde und lehrreiche Spiele in einer ausgesprochen netten und zugänglichen, internationalen Community zu genießen. Dabei findet in der Outdoorsaison praktisch jedes Wochenende in einer deutchen Stadt ein Turnier statt, bei dem üblicherweise Samstag und Sonntag Spiele ausgetragen werden. Für die meisten Turniere reisen zwischen 12 und 30 Mannschaften an, wodurch ein breites Leistungsspektrum gegeben ist, das für Anfänger und Erfahrene gleichermaßen interessant ist. Neben dem sportlichen Aspekt bieten die meisten Turniere auch noch kleine abendliche Feiern.

Einen Kalender mit den aktuell angemeldeten Turnieren findest du hier. Solltest du Lust haben auf ein Turnier mitzufahren, hast du mehrere Möglichkeiten:

a) Du begleitest eines der bestehenden Vereinsteams als sog. Söldner. Einfach anfragen, ob noch Platz ist.

b) Du fragst andere teamlose Spieler im Verein, ob ihr gemeinsam teilnehmen wollt. Auch Einmalteams sind zulässig.

c) Du fragst im deutschlandweiten Juggerforum nach, ob andere Teams einen Mitspieler für das Turnier benötigen. Das ist bei fast jedem Turnier der Fall.

d) Du fährst einfach auf das Turnier und bildest vor Ort mit anderen teamlosen eine Mannschaft oder unterstützt eine bestehende mit Spielerausfällen.